News

Deutlicher Sieg gegen Birberger

Das Farmteam gewinnt auch das dritte Aufeinandertreffen gegen den EHC Birberger deutlich mit 7:2. Dank dieses Siegs stehen die Zihlschlachter weiterhin an der Tabellenspitze und befinden sich auf dem Kurs in Richtung Playoffs.

Das Zihlschlachter Farmteam ist zurück auf der Siegesstrasse. Und das im richtigen Augenblick. Denn wollen die Zihlschlachter die reguläre Saison auf dem ersten Tabellenrang abschliessen, braucht es vier Siege in den letzten vier Spielen. Und der Anfang dafür ist gemacht. Das Zihlschlachter Farmteam gewinnt dank eines überzeugenden Auftritts gegen den Tabellendritten, den EHC Birberger, gleich mit 7:2. Damit geht auch die dritte Direktbegegnung der beiden Teams in dieser Saison zugunsten des HC Zihlschlacht aus. Und man zeigte die gewünschte Reaktion auf die Niederlage im letzten Spiel.

Ausgeglichener Start
Nach den ersten elf Minuten stand es bereits 2:0 für Zihlschlacht. Doch die Birberger antworteten postwendend und schossen in einem fulminanten Drittels-Schlussspurt noch zwei Tore zum Ausgleich. Doch schon im zweiten Drittel schienen die Birberger einmal mehr mit dem Teampo der Zihlschlachter überfordert zu sein. Wie schon öfters kam es erneut zu vielen Provokationen und Wortgefechten. Doch die Zihlschlachter blieben ruhig und reagierten mit Toren. Nach dem zweiten Drittel stand es 5:2. Die beiden Tore im Schlussdrittel waren dann noch die Kür und so liessen sich die Zihlschlachter Spieler nach Spielschluss von den Fans als verdiente Sieger feiern.

Held des Tages
Eine schöne Geschichte schrieb der erst im Januar neu zum Team gestossene David Schmid. Am Morgen liess er noch verlauten, dass er aufgrund einer Grippe nicht am Match teilnehmen wird. Da sich aber kein kurzfristiger Ersatzspieler organisieren liess, entschloss er dennoch die Schlittschuhe zu binden. Umso überraschender ist es, dass der bisher noch torlose Neuzugang gleich drei Tore in dieser Partie schoss. Er schien seine Kräfte optimal gebündelt zu haben.

Tabellenspitze und Playoffqualifikation
Mit diesem weiteren Sieg steht das Farmteam auch drei Runden vor Schluss der regulären Saison an der Tabellenspitze. Trotzdem sind die Teams punktemässig eng beieinander an der Tabellenspitze. Deshalb steht das Zihlschalchter Farmteam weder als Qualifikationssieger fest, noch sind die Playoffs endgültig erreicht. Es braucht in den restlichen drei Runden unbedingt weitere Siege. Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich bereits am kommenden Sonntag, 18. Febraur 2018, um 17:30 Uhr, im EZO Romanshorn gegen den Tabellenletzten EHC Tatankas.

 

Matchtelegramm