News

Erfolgreicher Saisonstart

Der HC Zihlschlacht belegt an der IceRocks Trophy den zweiten Platz. Im Final muss sich das Team im Penaltyschiessen knapp geschlagen geben. Der Auftritt stimmt positiv hinblicklich der bald beginnenden Saison.

An diesem Vorbereitungsturnier in Widnau massen sich vorwiegend Teams aus der Thurgauer Hobbyliga. Dabei zeigten die Zihlschlachter trotz neu formierten Blöcken eine gute Mannschaftsleistung.

Das Team legte gleich im ersten Spiel energiegeladen los. Dank einer beherzten Leistung konnte das Team schon zu Beginn gegen den favorisierten HC Sittertal gewinnen. Darauf folgten aber ein unglückliches Unentschieden und eine knappe Niederlage. Doch dann wurde die Mannschaft immer stärker. Man qualifizierte sich für das Halbfinal und spielte dort gegen die Vipers Weinfelden. Dieses Duell war sehr umkämpft und entscheid sich erst im Penaltyschiessen. Pascal Kutter trumphte genau im richtigen Moment auf und versenkte gleich zwei Penaltys. Und auch Joel Schildknecht liess es sich nicht nehmen die Scheibe souverän im gegnerischen Tor zu versenken und schoss damit Zihlschlacht ins Final.

Nun stellte sich Captain Manuel Eberle noch einmal vor die Mannschaft und hielt eine motivierende Ansprache. Ihm gelang es während dem ganzen Tag das Team auf jedes Spiel optimal einzustimmen. Seinem grossen und beherzten Engagement ist der Erfolg zu verdanken. Im Final kam es zum Aufeinandertreffen mit den Rokkers aus Widnau. Ein intensives und ausgeglichenen Spiel, das wiederrum erst im Penaltyschiessen entschieden wurde. Nach sieben Penalties musste sich der HC Zihlschlacht letztlich geschlagen geben.

Dank des tollen Resultats blickt man beim HC Zihlschlacht zuversichtlich in Richtung Meisterschaft. Diese beginnt Mitte Oktober. Alle weiteren Informationen dazu folgen demnächst.