News

Farmteam ist Qualifikationssieger!

Bereits frühzeitig ist es geschafft. Das Farmteam vom HC Zihlschlacht wird Qualifikationssieger in der THL Stärkeklasse C. Die Freude im gesamten Verein ist gross. Jetzt stehen zwei Aufstiegsspiele an – das wird die Kür.

14 von 15 Runden sind in der THL Stärkeklasse C gespielt. Und schon jetzt lässt sich das Zihlschlachter Farmteam als Qualifikationssieger in der Stärkeklasse C feiern. Dies dank elf Siegen in 14 Spielen und aktuell fünf Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Eine äusserst erfolgreiche Bilanz, wenn man bedenkt, dass dieses Team zum Saisonbeginn neu zusammengewürfelt wurde. Umso erstaunlicher, wie sich diese Mannschaft innheralb von einer Saison zu einer unglaublich starken Truppe zusammenschweisste. Es ist die Freude am Hockey, eine geballte Ladung Freundschaften und die grosse Akzeptanz innerhalb des Teams. Es sind dies die grundlegenden Pfeiler von dieser erfolgreichen Mannschaft. Und so waren es längst nicht nur die Leistungsträger, welche zum Qualifikationssieg führten. Es ist der Verdients aller Teammitglieder, ob Hockeycracks oder Neueinsteiger. 

Spitzenspiel nochmal gedreht
Diese Klasse zeigte das Zihlschlachter Farmteam auch am letzten Wochenende. Im Spitzenspiel gegen den Hockeyclub Hinterthurgau zeigte die Mannschaft eine reife Leistung und kehrte das Spiel nochmals zu seinen Gunsten. Doch ein Manko bleibt. Auch das dritte Saisonspiel gegen Hinterthurgau starteten die Zihlschlachter äusserst nervös. Die Scheibe konnte kaum in den eigenen Reihen gehalten werden. Umso überraschender ging man in der dritten Minute in Führung, dies nach einem herrlichen Zusammenspiel von Marco Züger und Marc Keller. Doch dann erhöhten die Hinterthurgauer noch einmal das Tempo und überforderten die Zihlschlachter. Innert zehn Minuten schepperte es gleich drei Treffer. Mit 1:3 ging es in die erste Drittelspause.

In der Garderobe war aber zu spüren, dass die Zihlschlachter allesamt an den Sieg glaubten. Es wurde gegenseitig motiviert und man beschloss, dieses Spiel mit einer kämpferischen Teamleistung anzupacken. Jeder für jeden und jeder mit jedem, lautete von nun an das Motto. Und so waren es die Zihlschlachter, die im Mitteldrittel von der ersten Minute an das Spieldiktat übernahmen. Die Hinterthurgauer erlitten hingegen, wie bereits im letzten Spiel, einen totalen Einbruch. Sinnbildlich zeigte sich der gegnerische Torwart, der sich kaum mehr einkriegen konnte und immer wieder unangebracht beim Schiedsrichter reklamierte. Zihlschacht hingegen erzielte den Anschlusstreffer und so stand es zur zweiten Drittelspause 2:3. 

Im Schlussdrittel spielte sich das Farmteam unzählige Chancen heraus. Das Spiel fand fast ausschliesslich nur noch vor dem gegnerischen Tor statt. Nach einer weiteren hervorragenden Aktion war es Marc Keller, der in der dritten Minute des Schlussdrittels zum längst verdienten Ausgleich traf. Jetzt fehlte noch ein Treffer bis zum Meistertitel. Es wurden weitere hochkarätige Chancen vergeben. Die Erlösung folgte schliesslich in der 42. Minute. This Sauder trifft endlich ins Tor – und damit den HC Zihschlacht ins Glück! Weil bis zum Schlusspfiff fielen keine weiteren Tore mehr und somit stand das Farmteam definitiv als Qualifikationssieger der Stärkeklasse C fest.

Fanclub immer dabei
Nach Spielschluss feierte die Mannschaft gemeinsam mit seinen treuen Anhängern. Bei fast allen Partien waren die hartgesottenen Fans dabei und feuerten das Team mit Plakaten, Trommeln und lauten Fangesängen an. Längst nicht alle Vereine dürfen sich mit einem solchen tollen und treuen Anhang schmücken. Den Qualifikationssieg haben auch sie sich redlich verdient. Doch für alle Beteiligten ist die Meisterschaft noch nicht zu Ende.

Auch wenn das Saisonziel erreicht ist, folgt jetzt noch die Kür – die Aufstiegsspiele. Der Gegner wird dort nochmals der HC Hinterthurgau sein. Die Zihlschlachter hatten schon länger mitgeteilt, dass der Aufstieg für sie keine Priorität hat. Abgeneigt ist der Verein aber trotzdem nicht. Insofern stehen nochmals zwei spannende Spiele an.

Matchtelegramm