News

Formkurve zeigt nach oben

Der HC Zihlschlacht verliert gegen die Vipers Weinfelden mit 4:6. Damit müssen die Zihlschlachter weiter auf den ersten regulären Sieg warten. Trotzdem ist das Team mit der Partie zufrieden.

Nach der 2:7-Niederlage im Hinspiel gegen den Tabellenleader Vipers Weinfelden wollte man eine weitere Kanterniederlage verhindern. Und das gelang durchaus, auch wenn das Team wieder verliert. Die Leistung war angemessen. Es war ein ausgeglichener Match, bei dem sich jeder Zihlschlachter mächtig ins Zeug legte. Die Spielqualität steigt von Runde zu Runde. Nach dem schwachen Saisonstart, findet man immer besser ins Spiel. In der Tabelle steht das Team immer noch an zweitletzter Stelle, doch mit der gewonnenen Zuversicht aus dem Spiel gegen die Vipers Weinfelden, resultiert hoffentlich schon bald der erste Sieg.