News

Motivationsschub für Farmteam

In Runde elf unterliegt das Farmteam den Ice Rocks aus St.Gallen mit 3:4. Dies erst nach dem Penaltyschiessen. Somit resultiert für das Farmteam ein Punkt und es bleibt weiter an der Tabellenspitze.

Noch in den ersten beiden Partien deklassierte das Farmteam die St.Galler mit 9:1 und 17:1. Doch in dieser Partie fehlten bei Zihlschlacht gleich mehrere Leistungsträger, die sich eine Wettkampfpause gönnten. Somit wurde das Spiel ausgeglichener, als noch zuvor. 

Obwohl das Zihlschalchter Farmteam über eine lange Strecke das Spiel eigentlich dominierte und gar zweimal in Führung lag, gelang es dem Team nicht den Sieg über die Runde zu bringen. Mit einem Gleichstand von 3:3 nach der regulären Spielzeit ging es ins Penaltyschiessen. Hier behielten die Ice Rocks die Oberhand.

Ausrutscher stachelt an
Es war nicht der beste Nachmittag für das Zihlschlachter Team. Viele Spieler zeigten eine eher schwache Leistung und konnten ihre Leistung nicht abrufen. Die Niederlage ist zwar ärgerlich, aber schmerzt nicht zu sehr. Das zusammengeschweisste Team verlor auch nach der Niederlage das Lachen nicht und motivierte sich sogleich für die nächste Runde. Dieser Ausrutscher stachelt an.

Ziel sind Aufstiegsspiele
Mit 25 Punkten steht das Farmteam weiter an der Tabellenspitze. Gefolgt vom HC Hinterthurgau mit 23 Punkten. Noch sind vier Runden in der regular Season zu spielen. Ehe es in einer Best-of-three-Serie zwischen dem Erstplatzierten und dem Zweitplatzierten um den Aufstieg aus der Stärkeklasse C in die Stärkeklasse B geht. Das Ziel lautet also auf den ersten zwei Plätzen zu bleiben. Um das zu realisieren, startet das Team in der nächsten Runde wieder in Vollbesetzung.

Die nächste Partie findet am 11. Februar 2018, um 20:30 Uhr, in der Eishalle Wil statt.

Matchtelegramm