News

Wichter Sieg gegen Vipers

Der HC Zihlschlacht gewinnt gegen die Vipers Weinfelden mit 6:5 nach Penaltyschiessen. Es ist vielleicht der wichtigste Sieg im Kampf um den Ligaerhalt in dieser Saison. Noch ist der Ligaerhalt rein rechnerisch nicht geschafft.

Es war ein hart umkämpftes Spiel. Bis zwei Minuten vor Schluss lag der HC Zihlschlacht noch mit 4:5 im Hintertreffen. Doch dann gelang es dem Team zwei Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer zu erzielen. Torschütze war Manuel Eberle. Er trat damit an diesem Wochenende gleich zweimal erfreulich in Erscheinung. Bereits einen Tag zuvor stellte er als kurzfristig eingesprungener Coach des Farmteams seine Fähigkeiten als Trainerfähigkeiten eindrücklich unter Beweis. Nun schoss er für das Faniontem eines der vielleicht wichtigsten Tore.

Im anschliessenden Penaltyschiessen gelang es Pascal Kutter und Martin Brühlmann jeweils die Scheibe im gegnerischen Tor zu versenken. Das reichte für den verdient erkämpften Sieg. Damit konnte der Vorsprung auf den Tabellenletzten und zugleich den Abstiegsplatz auf vier Zähler ausgebaut werden. Das Team ist nun wieder auf Playoffkurs. Noch sind drei Runden in der Qualifikation zu spielen.

Zum Mann des Spiels wurde Jérôme Vögeli vom Team gewählt. Herzliche Gratulation zur tollen Leistung.