News

Farmteam weiterhin ungeschlagen

Das Zihlschlachter Farmteam kann auch die zweite Partie in der aktuellen Spielzeit für sich entscheiden. Es gewinnt gegen den HC Ermatingen mit 4:3 nach Penaltyschiessen. Dabei machte vor allem ein Spieler von sich zu reden.

Das Zihlschlachter Farmteam bleibt in der aktuellen Saison weiter unbesiegt. Noch vor dem Match rechnete sich kaum einer Siegeschancen gegen das favorisierte Team aus Ermatingen aus. Doch der Kampfgeist war riesig. Als Underdog angetreten, kämpfte das Team jede Sekunde. Und so gelangen in der regulären Spielzeit drei wunderbare Tore, die dem Team bis kurz vor Schluss zur Führung verhalfen. Doch was dann folgte ist fast dieselbe Geschichte wie vor Wochenfrist. Wieder gab es ein Last-Minute-Tor, diesmal allerdings für den Gegner. Nach der regulären Spielzeit stand es unentschieden 3:3. Und wieder kam es zum Penaltyschiessen. Dabei blieb der Zihlschlachter Torwart Marco Thoma erneut ohne Gegentor und hielt seinen Kasten sauber. Damit reichte das einzige Penaltytor von Silvan Berliat zum Zihlschlachter Sieg.

Berliat schoss bereits ein wunderschönes Tor in der regulären Spielzeit. Deshalb wurde er nach Spielschluss von seiner Mannschaft als Topskorer ausgezeichnet. Weiter zeigte auch der Zihlschlachter Keeper Thoma eine starke Partie. Erwähnenswert ist, dass er nach zwei Penaltyschiessen (sechs Schüsse) immer noch unbezwungen ist.